Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Zu schnell bei Regen auf der Autobahn 8
Blaulicht auf Einsatzfahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Zu schnell bei Regen auf der Autobahn 8

Teuer bezahlen musste ein Pkw-Fahrer seine nicht den Straßenverhältnissen angepasste Geschwindigkeit auf der A8 bei Burgau.
Er war am Freitagmittag auf der A 8 bei starkem Regen zu schnell unterwegs und geriet deshalb ins Schleudern. Sein Pkw krachte in die linke Betongleitwand und wurde stark beschädigt. Die Polizei schätzt den Schaden auf 10.000 Euro. Dritte wurden glücklicherweise nicht mit in den Unfall verwickelt.

Anzeige