Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Burlafingen: „Ausflug“ in Hecke und Zaun mit Folgen
Polizeifahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Burlafingen: „Ausflug“ in Hecke und Zaun mit Folgen

Am frühen Freitagmorgen wurde eine Streife der Polizeiinspektion Neu-Ulm zu einem Verkehrsunfall in die Flurstraße nach Burlafingen gerufen.
Wie vor Ort festgestellt werden konnte, fuhr ein 21-Jähriger, welcher auch in unmittelbarer Nähe zum Unfallort wohnhaft ist, gegen 05.24 Uhr mit seinem Pkw gegen einen Gartenzaun. Es entstand dabei am Zaun sowie an der Hecke des Anwesens ein erheblicher Sachschaden. Dieser wird auf 2000 Euro geschätzt. Am Pkw des Unfallverursachers entstand jedoch noch ein weitaus höherer Sachschaden. Derzeit wird der Schaden auf 15000 Euro geschätzt.

Wie es genau zu dem Verkehrsunfall kam muss noch ermittelt werden. Laut Unfallverursacher sei er vom Kupplungspedal abgerutscht. Die Beamten konnten jedoch bei ihm eine erhebliche Alkoholisierung weit über der 1,1 Promille-Grenze feststellen. Somit wurde bei dem 21-Jährigen eine Blutentnahme veranlasst und der Führerschein wurde sichergestellt. Ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung wurde eingeleitet.

Anzeige