Home » Allgemein » Deutschland & Welt » Barley will Rahmenbedingungen für Eltern nach Trennung verbessern
Vater, Mutter, Kind
Foto: dts Nachrichtenagentur

Barley will Rahmenbedingungen für Eltern nach Trennung verbessern

Bundesfamilienministerin Katarina Barley (SPD) will die Rahmenbedingungen für Eltern nach einer Trennung verbessern.
Barley will erreichen, dass für die Betreuung der Kinder in solchen Situationen stärker nach individuell passenden Lösungen gesucht wird. “Wir müssen es den Eltern leichter machen, gemeinsam Verantwortung zu übernehmen”, sagte Barley der “Saarbrücker Zeitung” (Samstagsausgabe) und nannte als Beispiel das Steuerrecht. Das Wechselmodell, bei dem die Kinder sich wöchentlich wechselnd bei dem Vater oder der Mutter aufhalten, sei eine Möglichkeit, “ich lebe das ja selbst”.

Aber es sei längst nicht für alle Familien das richtige. “Die Perspektive der Kinder muss die entscheidende sein.” Die FDP-Forderung, das Wechselmodell gesetzlich zum Regelfall zu machen, lehnte Barley ab.

“Es gibt für die Vielfalt der Familien keinen Regelfall”. Ihr Ziel sei es, alle Beteiligten, von den Familiengerichten bis zu den Jugendämtern und den Eltern, stärker zu sensibilisieren, dass es nach einer Trennung mehrere Möglichkeiten der Kinderbetreuung gebe. (Text und Foto: dts Nachrichtenagentur)

Anzeige
x

Check Also

SOS EU ALP 2

SOS-EU-Alp App: Herrmann stellt länderübergreifende Notfall-App vor

‘Digitaler Schutzengel’ für mehr Sicherheit in den Bergen: Bayerns Innenminister Joachim Herrmann stellte am 06.09.2019 die länderübergreifende Notfall-App ‘SOS-EU-Alp App’ vor Mehr Sicherheit in den ...

Schmalz Stefan b&b eventtechnik

Experte übernimmt Leitung Sales bei süddeutschem Eventunternehmen

„Es war eine lange und schöne Zeit, weshalb das jetzt nochmals ein sehr spannender Schritt ist, auf den ich mich aber wegen der innovativen und ...