Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Heidenheim: Nach Verpuffung schwer verletzt
Symbolfoto: Mario Obeser

Heidenheim: Nach Verpuffung schwer verletzt

Ein Mann zog sich am Montag in Heidenheim schwere Verbrennungen zu. Rettungshubschrauber im Einsatz.
Zu dem häuslichen Unfall kam es gegen 14.30 Uhr in der Hirschhalde. Der 42-Jährige führte an seinem Motorrad Reparaturen durch. Als er im Keller seines Wohnhauses Benzin aus einem Kanister umfüllte, entzündeten sich aus bislang nicht geklärter Ursache die Benzindämpfe. Notarzt, Rettungsdienst und Feuerwehr waren im Einsatz. Der Rettungshubschrauber flog ihn in eine Spezialklinik.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug aus Baden Württemberg

Adelberg: Ein Verletzter und Totalschaden beim Abbiegen

Am 13.11.2019 sind auf der Schorndorfer Straße in Adelberg, gegen 15.00 Uhr, zwei Fahrzeuge frontal zusammengestoßen. Dabei ist eine Unfallbeteiligte leicht verletzt worden. Laut Polizei ...

Feuerwehr Ichenhausen Versorgungs-LKW 14112019 18

Neuer Versorgungs-LKW der Feuerwehr Ichenhausen abgenommen

Freude herrschte heute, am 14.11.2019, bei der Freiwilligen Feuerwehr Ichenhausen, denn nach einer etwa dreijährigen Beschaffungsphase ist ein neues Fahrzeug eingetroffen. Bei dem neuen 300 ...