Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Südliches Ostallgäu: Diebstahl eines Geldbeutels war ganz anders
Bargeld in Geldbeutel
Symbolfoto: Mario Obeser

Südliches Ostallgäu: Diebstahl eines Geldbeutels war ganz anders

Am helllichten Tag den Geldbeutel aus PKW entwendet, so wurde es am Dienstagmittag über Notruf der Polizei mitgeteilt.
Eine Frau legte ihren Einkauf, Geldbeutel mit 200 Euro und ihre gerade geholten Kontoauszüge in den Fußraum des Beifahrers ihres Autos. Sie ging nur kurz über die Straße, um vom Markt einen weiteren Einkauf abzuholen.

Eine Frau legte ihren Einkauf, Geldbeutel mit 200 Euro und ihre gerade geholten Kontoauszüge in den Fußraum des Beifahrers ihres Autos. Sie ging nur kurz über die Straße, um vom Markt einen weiteren Einkauf abzuholen

Als sie zurück kam war der Schreck riesig, als ihre Sachen nicht mehr im Fußraum waren. Die herbeigerufene Polizei konnte am Wagen keinerlei Aufbruchspuren feststellen, obwohl die Frau sich sicher war, das Fahrzeug versperrt und dies auch noch überprüft zu haben.

Als alle Karten bereits gesperrt waren löste sich der „Fall“ kurze Zeit später wie von selbst.

Eine Nachbarin der Rentnerin hatte ihren fast gleichen Pkw, nebendran unversperrt abgestellt und war in dem Augenblick weggefahren, als die Rentnerin zu dem Markt ging. Zu Hause bemerkte die Nachbarin, die Kontoauszüge und den Geldbeutel im Fußraum ihres Wagens und gab der Nachbarin Bescheid, die erleichtert wieder die Polizei verständigte, weil alles wieder da war. Sie hatte die Autos verwechselt und ihre Sachen im Auto der Nachbarin abgelegt statt in ihrem eigenen.

Anzeige