Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Zusmarshausen » Tragischer Verkehrsunfall: Von Anhänger überrollt und tödlich verletzt
Notarzt und Rettungswagen im Einsatz
Symbolfoto: Mario Obeser

Tragischer Verkehrsunfall: Von Anhänger überrollt und tödlich verletzt

Am Samstagvormittag, 05.08.2017, ereignete sich auf einem Feldweg bei Horgau gegen 11.00 Uhr ein tödlicher Verkehrsunfall.
Nach derzeitigem Kenntnisstand fuhr ein 22-jähriger Mann mit einem landwirtschaftlichen Gespann (Zugmaschine und ein Anhänger) auf der Verlängerung „An der Kohlstatt“ in Richtung Nordwesten (zur Ortsverbindung Horgau-Bieselbach hin). Aus bisher ungeklärter Ursache verlor der Fahrer die Kontrolle über das Gespann, kam vom Weg ab und rutschte anschließend nach links in einen Maisacker. Der Traktor drehte sich dabei um 180° und kippte um. Gleichzeitig öffnete sich die Sicherheitskupplung und kuppelte den Anhänger ab. Der Fahrer wurde dabei aus dem Führerhaus geschleudert und vom Anhänger überrollt. Dabei erlitt er tödliche Verletzungen. Auch der 17-jährige Beifahrer wird vom Traktor geschleudert, erlitt aber nur leichte Verletzungen.

Am Traktor entstand Totalschaden von rund 25000 Euro. Der Anhänger blieb nahezu unbeschädigt.

Ein Gutachter wurde zur Erstellung eines unfallanalytischen Gutachtens eingeschaltet.

Zur Bergung des Gespanns musste durch eine Fachfirma schweres Bergegerät eingesetzt werden. Die Unfallstelle wurde durch Einsatzkräfte der Feuerwehren Horgau und Zusmarshausen abgesichert.

Anzeige