Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Trickbetrüger forderte für angeblichen Gewinn eine Gegenleistung
Symbolbild: © bluedesign - Fotolia.com

Trickbetrüger forderte für angeblichen Gewinn eine Gegenleistung

Am 09.08.2017 versuchte ein Trickbetrüger einen Mann aus Höchstädt zu Betrügen, doch der Mann fiel nicht darauf herein.
Gegen 09.15 Uhr erhielt ein 68-jähriger Höchstädter einen Anruf, indem ihm mitgeteilt wurde, dass er 39500 Euro gewonnen habe. Der Gewinn könne jedoch nur ausgezahlt werden, wenn der Angerufene für 900 Euro sogenannte Steam-Guthaben-Karten (Guthaben für einen Online-Spiele-Portal) in einem Supermarkt oder Tankstelle kauft und die darauf angegebenen Daten dem Anrufer mitteilt.

Der 68-Jährige wurde jedoch skeptisch und recherchierte im Internet, wo bereits vor dieser Betrugsmasche gewarnt wird, so dass es zu keinen weiteren Schädigungen kam.

Wie sie sich am besten vor Betrügern schützen können, erfahren sie unter www.polizei-beratung.de.

Anzeige