Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » 15.000 Euro Schaden: Mann wirft mit Blumentopf auf Autos
Blaulicht auf PKW
Symbolfoto: Mario Obeser

15.000 Euro Schaden: Mann wirft mit Blumentopf auf Autos

Am Freitag, den 11.08.2017, kam es gegen 16.45 Uhr zu einem Polizeieinsatz vor einem Seniorenheim in Illertissen.
Ein 37-jähriger Mann ohne festen Wohnsitz hatte zuvor seinen Großvater im Seniorenheim besucht, wo es wohl zu Problemen kam. Als der Mann das Seniorenheim verließ packte er einen größeren Stein und einen Blumentopf und warf diese Gegenstände voller Wut gegen drei geparkte Fahrzeuge und beschädigte diese erheblich. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 15.000 Euro. Der Mann aus dem Bereich Neu-Ulm konnte durch die Polizei festgenommen werden. Gegen ihn wird nun wegen Sachbeschädigung ermittelt.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Eingeschaltetes Blaulicht

Hasen aus Garten fehlen: Diebe klauen Gegenstände und öffnen Hasenstall

Auf einem Grundstück in Gerstetten, im Landkreis Heidenheim, waren am Wochenende Diebe. Das Grundstück liegt an der Verlängerung der Lessingstraße in Richtung Eglenseen. Hier wollten ...

Festnahme Handschellen

Politiker fordern Änderungen an Interpol

Nach der vorübergehenden Festnahme des Kölner Schriftstellers Dogan Akhanli auf Betreiben der Türkei fordern Bundespolitiker Konsequenzen für die Arbeit der internationalen Polizeiorganisation Interpol. Der innenpolitische ...