Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » 15.000 Euro Schaden: Mann wirft mit Blumentopf auf Autos
Blaulicht auf PKW
Symbolfoto: Mario Obeser

15.000 Euro Schaden: Mann wirft mit Blumentopf auf Autos

Am Freitag, den 11.08.2017, kam es gegen 16.45 Uhr zu einem Polizeieinsatz vor einem Seniorenheim in Illertissen.
Ein 37-jähriger Mann ohne festen Wohnsitz hatte zuvor seinen Großvater im Seniorenheim besucht, wo es wohl zu Problemen kam. Als der Mann das Seniorenheim verließ packte er einen größeren Stein und einen Blumentopf und warf diese Gegenstände voller Wut gegen drei geparkte Fahrzeuge und beschädigte diese erheblich. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 15.000 Euro. Der Mann aus dem Bereich Neu-Ulm konnte durch die Polizei festgenommen werden. Gegen ihn wird nun wegen Sachbeschädigung ermittelt.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Ein Täter hat ein Nageleisen in der Hand.

Wiederholter Einbruch in Lagerhütte in Deffingen

Zwischen dem 09.12.2017 und dem 12.12.2017 wurde in Deffingen das Vorhängeschloss an einer Lagerhütte auf einem Betriebsgelände in der Straße „Im Grubenfeld“ aufgebrochen. Aus der ...

Polizeifahrzeug Blau seitlich

Thannhausen: Zeugen zu waghalsigem Überholmanöver gesucht

Zeugen und gefährdete Fahrzeugführer sucht die Polizeiinspektion Krumbach zu einem gefährlichen Überholmanöver bei Thannhausen. Am Samstag, 16.12.2017, um 14.13 Uhr, fuhr ein 57-jähriger Mann mit ...