Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Mann geht auf Polizisten los
Polizeifahrzeug mit Rettungswagen im Hintergrund
Symbolfoto: Mario Obeser

Neu-Ulm: Mann geht auf Polizisten los

Eine Streife der Polizeiinspektion Neu-Ulm musste sich am 12.08.2017 um einen Mann kümmern, der offenbar verwirrt war.
Am Samstagnachmittag erhielt die Polizei Neu-Ulm die Mitteilung, dass sich eine verwirrte Person am Donau Radweg zwischen Burlafingen und Thalfingen aufhalten würde. Daraufhin machte sich eine Streifenbesatzung auf dem Weg zum Einsatzort. Dort konnten sie einen wohnsitzlosen 59-jährigen Mann antreffen, der beim Anblick der Polizei sofort die Fäuste ballte. Bei dem Versuch den Mann auf Abstand zu halten, ging er tätlich gegen die Beamten vor. Bei der anschließenden Festnahme versuchte der Mann erneut am Boden liegend, die Beamten zu treten. Ebenso beleidigte er sie fortlaufend.

Aufgrund psychischer Auffälligkeiten und nicht unerheblicher Alkoholisierung wurde der 59-jährige wohnsitzlose Mann im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen in der Psychiatrie untergebracht. Die eingesetzten Beamten wurden leicht verletzt, konnten aber weiterhin ihren Dienst ausführen.

Anzeige