Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: Bei Rangelei im Linienbus Messer gezogen
Symbolfoto: Mario Obeser

Ulm: Bei Rangelei im Linienbus Messer gezogen

Handgreiflich wurden mehrere Männer am Dienstag in einem Ulmer Linienbus, dabei waren auch zwei Messer im Spiel.
Schon zuhause waren die Männer untereinander in Streit geraten. Gegen 15.30 Uhr setzten sie sich in den Bus. Dort setzte sich der Streit fort. Zwischen dem Weinbergweg und dem Türmle zog ein 18-Jähriger plötzlich zwei Besteckmesser aus der Tasche. Seine Begleiter versuchten ihn zu beruhigen. Als das nicht gelang, überwältigten sie den jungen Mann. Am Türmle stiegen alle wieder aus. Hier überprüfte sie die Polizei und stellte die Messer die sicher. Die hatte der 18-Jährige bereits weggeworfen. Die Polizei Ulm ermittelt jetzt gegen den jungen Gambier.

Anzeige
x

Check Also

NEF Notarztfahrzeug

Jettingen-Scheppach: Autofahrer übersieht Kraftrad – zwei Verletzte

Ein Zusammenstoß mit zwei mittelschwer verletzten Personen ereignete sich am vergangenen Montagmorgen, den 11.11.2019, in Scheppach. Gegen 06:15 Uhr war eine 21-Jährtige Pkw-Führerin auf der ...

Brand Filteranlage Alko Kleinkoetz 12112019

Kleinkötz: Brand einer Filteranlage in Industriebetrieb

Um 00.45 Uhr, am 12.11.2019, wurde durch die Integrierte Leitstelle, aufgrund der Auslösung der Brandmeldeanlage, ein Brand in einem Industriebetrieb in Kleinkötz gemeldet. Vor Ort ...