Home » Allgemein » Regionalnachrichten » Kreis Unterallgäu: Tödlicher Verkehrsunfall bei Westerheim
Notarzt und Rettungswagen
Symbolfoto: Mario Obeser

Kreis Unterallgäu: Tödlicher Verkehrsunfall bei Westerheim

Am Freitag, gegen 17.00 Uhr, ereignete sich auf der Kreisstraße MN 16, zwischen Ungerhausen und Westerheim, ein Verkehrsunfall mit tödlichen Folgen.
Ein 46-jähriger PKW-Fahrer befuhr die Kreisstraße in Richtung Westerheim. Aus bisher ungeklärten Gründen kam er nach rechts, ohne Fremdeinwirkung, von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Der Fahrer war eingeklemmt und verstarb an der Unfallstelle.

Der Verunglückte stammt aus dem Landkreis Unterallgäu. Der PKW BMW hat einen Totalschaden.

Im Einsatz waren knapp 40 Feuerwehrkräfte der Wehren Erkheim, Westerheim und Sontheim sowie ein Rettungswagen und Notarzt gewesen.

Von der Staatsanwaltschaft wurde zur Klärung der Unfallursache ein Gutachter zum Unfallort bestellt.

Wegen der Unfallaufnahme war die Strecke bis gegen 19.30 Uhr für beide Richtungen gesperrt gewesen.

Anzeige
x

Check Also

Festnahme

Königsbrunn: Dieser Nachmittagsschlaf hatte Folgen

Am Sonntagnachmittag, 18.08.2019, meldeten sich besorgte Passanten bei der Polizeiinspektion Bobingen, da sie im Grünstreifen beim Busbahnhof einen dort liegenden Mann festgestellt hatten. Nach einer ...

Warnung vor Betrug

Wertingen: Angebliches Millionen-Erbe als Betrug erkannt

Am 14.08.2019 erhielt ein Wertinger per Fax eine Nachricht einer angeblichen Rechtsanwaltskanzlei aus Toronto. Es soll sich um Millionen-Erbe handeln. Der angebliche Notar würde die ...