Home » Allgemein » Deutschland & Welt » Berichte: Auto fährt in Marseille in Bushaltestellen
Französische Polizisten
Foto: dts Nachrichtenagentur

Berichte: Auto fährt in Marseille in Bushaltestellen

In der französischen Hafenstadt Marseille ist am Montag ein Auto in zwei Bushaltestellen gerast.
Dabei sei mindestens eine Person ums Leben gekommen, berichten mehrere französische Medien übereinstimmend unter Berufung auf Polizeiangaben. Der Fahrer wurde demnach festgenommen. Es soll sich um einen 35 Jahre alten Mann handeln, der polizeibekannt sei, berichtet “France Info”. Die genauen Hintergründe des Vorfalls waren zunächst unklar. (dts Nachrichtenagentur)

Anzeige
x

Check Also

Gasaustritt Wohnung Ichenhausen 14102019 3

Ichenhausen: Wieder Gasaustritt in Ichenhausen – Hunderte Gaskartuschen in Wohnung

Am 17.10.2019 um 14.50 Uhr erhielten Beamte der Polizeiinspektion Günzburg Mitteilung über Gasgeruch in einem Mehrparteienhaus Am Hindenburgpark in Ichenhausen. Bereits vor wenigen Tagen, am ...

SEK Einsatz mit Polizeifahrzeug

Friedberg: Anonymer Anrufer löst großen Polizeieinsatz aus

Am 17.10.2019, gegen 17.30 Uhr, rief ein unbekannter Mann bei der Polizeiinspektion Friedberg mit unterdrückter Rufnummer an. Was er mitteilte, löste einen großen Polizeieinsatz aus. ...