Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Polizei stoppt Motorräder in Schelklingen und Laichingen
Motorradkontrollen durchgeführt
Polizeibeamter überprüft Motorrad. Foto: Polizei

Polizei stoppt Motorräder in Schelklingen und Laichingen

Den Verkehr hat die Polizei am Sonntag, 20.08.2017, bei Schelklingen und Laichingen kontrolliert.
Die Geschwindigkeitskontrollen führte die Polizei in der Poststraße in Schelklingen-Hütten und an der B28 bei Laichingen-Feldstetten durch. Zwischen 11 Uhr und 18 Uhr waren die Beamten dort eingesetzt, um für die Sicherheit des Verkehrs zu sorgen. Mehr als 100 Motorradfahrer hielten die Polizisten an.

Besonders geschulte Beamte schauten sich die Maschinen an, ob alles in Ordnung ist. Die meisten der Kontrollierten fanden das in Ordnung.

Nur bei wenigen musste die Polizei auch Maßnahmen ergreifen. Immerhin zehn Motorradfahrer hatten die Reifen vernachlässigt. Denn die waren soweit abgefahren, dass die mindestens erforderliche Profiltiefe unterschritten war. Zwei Motorradfahrer hatten die Auspuffe manipuliert, deshalb erlosch die Betriebserlaubnis für die Fahrzeuge.

Ein Fahrer hatte die Blinker falsch montiert. Zehn Fahrer, darunter zwei Autofahrer, waren zu schnell unterwegs. Die beiden Autofahrer fuhren sogar fast 50 km/h schneller als erlaubt. Sie sehen nun Bußgeldern, Punkten und Fahrverboten entgegen.

Anzeige
x

Check Also

Rettungswagen mit Blitzer

Memmingen: Pkw-Lenkerin übersieht ein Einfahren anderes Auto

Am Mittwoch, 18.09.2019 gegen 17.25 Uhr ereignete sich in Memmingen, in der Dr.- Karl- Lenz-Straße, ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Eine 84-jährige Frau fuhr ...

Motorroller Motorrad

Neu-Ulm: Motorrad BMW S 1000 RR aus Tiefgarage gestohlen

In den vergangenen Tagen entwendete ein unbekannter Dieb aus einer Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses, in der Leipheimer Straße in Neu-Ulm, ein dort abgestelltes Motorrad. Das schwarze ...