Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Günzburg Gesuchte Zeugen eines Vorfalles am Volksfest meldeten sich
Polizeiauto in der Nacht
Symbolfoto: Mario Obeser

Günzburg Gesuchte Zeugen eines Vorfalles am Volksfest meldeten sich

In der Nacht von 11. auf 12. August soll es gegen Mitternacht zu einem Vorfall außerhalb des Festzeltes beim Günzburger Volksfest gekommen sein. Die gesuchten Zeugen meldeten sich nun.
Eine 22-jährige Frau gab an, von einem 20-jährigen Mann sexuell bedrängt worden zu sein, wobei der genaue Hergang noch völlig unklar ist. Der junge Mann bestreitet den Vorwurf. Beide Beteiligte standen nicht unerheblich unter Alkoholeinfluss.

Zur Verifizierung des Sachverhalts waren die Ermittler auf der Suche nach zwei jungen Männern, welche auf die beiden aufmerksam wurden, und den Sicherheitsdienst informierten (wir berichteten).

Zwischenzeitlich haben sich die beiden gesuchten Männer mit der Kriminalpolizei Neu-Ulm in Verbindung gesetzt. Nach dem derzeitigen Stand der Erkenntnisse ist es für die Ermittler der Kriminalpolizei Neu-Ulm fraglich, ob der Tatbestand eines Sexualdelikts erfüllt wurde. Über den Fortgang des Verfahrens, bei dem ein 20-jähriger Deutscher als möglicher Tatverdächtiger gilt, wird die Staatsanwaltschaft Memmingen entscheiden.

Anzeige