Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Krumbach (Schwaben) » Kreis Günzburg: Eingeschaltete Herdplatten sorgten für Feuerwehreinsatz
Kleinbrand in Erisweiler im Greis Günzburg
Feuerwehrmann bring Katze in Sicherheit.

Kreis Günzburg: Eingeschaltete Herdplatten sorgten für Feuerwehreinsatz

Am 23.08.2017 kam es um kurz nach 20 Uhr in Erisweiler zu einem Brand mit einem Gesamtschaden von rund 5.000 Euro.
Eine 26-jährige Frau verließ ihre Wohnung und ließ zwei Herdplatten eingeschaltet. Dabei entzündeten sich ein Handschuh und ein Plastikteil, die darauf liegen gelassen wurden. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, bevor größerer Schaden entstand. Verletzt wurde dabei niemand. Ein Feuerwehrmann brachte noch eine Katze in Sicherheit. Im Einsatz war die Freiwillige Feuerwehr Neuburg.

Laut der Internetseite des Kreisfeuerwehrverband Günzburg waren die Feuerwehren aus Neuburg/Kammel, Billenhausen, Krumbach und der Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung gegen 20.09 Uhr alarmiert worden.

Anzeige