Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Günzburg: Zeugensuche zu onanierendem Mann
Exhibitionist
Symbolfoto: blackday - Fotolia

Günzburg: Zeugensuche zu onanierendem Mann

Die Günzburger Polizei sucht Hinweise zu einem Mann, der in Günzburg von einer 72-Jährigen bemerkt wurde, als dieser onanierte.
Gestern gegen 13.25 Uhr war eine 72-Jährige im Bereich der Donau bzw. der Günz in der Nähe der dortigen Kanustrecke unterwegs. Hierbei bemerkte sie einen Mann, der offensichtlich an seinem Geschlechtsteil manipulierte. Die Frau schrie den Mann, woraufhin dieser zunächst mit seinem Fahrrad flüchtete. Einige Meter weiter versteckte er sich hinter einem Gebüsch und manipulierte dort wiederum an seinem Penis. Nachdem er dann feststellte, dass ihn die Dame wieder bemerkt hatte, fuhr er mit seinem Fahrrad endgültig davon.

Beschreibung:
Der Mann war ca. 25 – 35 Jahre alt, er hatte eine dunkle Hautfarbe, vermutlich Südländer, etwa 170 cm groß, längere dunkle Haare. Er war mit einer dunkelblauen kurzen Hose bekleidet, welche mit zwei hellblauen Streifen versehen war. Zudem trug er ein dunkles T-Shirt.

Zeugenhinweise werden an die Polizeiinspektion Günzburg, Telefon 08221/919-0, erbeten.

Anzeige
x

Check Also

SEK Einsatz mit Polizeifahrzeug

Friedberg: Anonymer Anrufer löst großen Polizeieinsatz aus

Am 17.10.2019, gegen 17.30 Uhr, rief ein unbekannter Mann bei der Polizeiinspektion Friedberg mit unterdrückter Rufnummer an. Was er mitteilte, löste einen großen Polizeieinsatz aus. ...

Rauchmelder

Rauchentwicklung im Seniorenzentrum Krumbach

Am Mittwoch, den 16.10.2019, gegen 17.05 Uhr, löste die Brandmeldeanlage im Seniorenzentrum in der Rotkreuzstaße einen Alarm aus. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte von Feuerwehr und ...