Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Steinheim: Fünf Verletzte nach Unfall zwischen zwei Fahrzeugen
DRK, Deutsches Rotes Kreuz, BSAktuell, Nachrichten,
Symbolfoto: Mario Obeser

Steinheim: Fünf Verletzte nach Unfall zwischen zwei Fahrzeugen

Bei Steinheim stießen am 03.09.2017 zwei Autos zusammen, wodurch beide Fahrzeuge einen Totalschaden erlitten.
Kurz vor 17.00 Uhr ereignete sich am gestrigen Sonntag ein Verkehrsunfall zwischen Söhnstetten und Gnannenweiler. Wie die Polizei mitteilt, war dort ein 35-Jähriger mit seinem Peugeot unterwegs. An der Einmündung nach Neuselhalden gab er nicht acht. Er missachtete die Vorfahrt einer 24-Jährigen. Ihr Ford stieß mit dem Peugeot zusammen. Der Aufprall war so heftig, dass alle vier Insassen im Ford und der Peugeotfahrer leicht verletzt wurden. Der Rettungsdienst kümmerte sich um die Verletzten. Nach einer ersten Schätzung entstand an beiden Autos Totalschaden. Den schätzt die Polizei auf insgesamt etwa 13.000 Euro.

Die Hälfte der schweren Verkehrsunfälle ist nach Ansicht der Polizei darauf zurückzuführen, dass die Verursacher in erster Linie ein gemeinsames Ziel haben: Schneller voranzukommen. Nur deshalb werden Leben und Gesundheit aufs Spiel gesetzt, wobei der Zeitgewinn minimal sei: Im Regelfall ginge es um maximal zwei Minuten, so die Erfahrungen der Polizei. Sie wirbt dafür, im Straßenverkehr sich die nötige Zeit zu nehmen. Damit alle sicher ankommen.

Anzeige
x

Check Also

Polizeiauto seitlich

Monheim: 18-jährige Autofahrerin kracht gegen Pkw

In Monheim verursachte eine 18-jährige Fahranfängerin gegen 12.30 Uhr einen Verkehrsunfall in der Donauwörther Straße. Die junge Fahrerin war stadteinwärts unterwegs und übersah, dass ein ...

Rettungswagen mit Blitzer

Donauwörth: Zwei verletzte durch Auffahrunfall

Am 24.06.2019, kurz vor 19.00 Uhr, ereignete sich in Donauwörth, in der Bahnhofstraße, ein Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen. Eine 51-jährige Pkw-Fahrerin wollte, vom ...