Home » Blaulicht-News » Landkreis GĂĽnzburg » News Raum Thannhausen » Muttershofen: Autofahrer erliegt nach Unfall seinen Verletzungen
Verkehrsunfall Ortseingang Muttershofen – Kreis GĂĽnzburg am 02.09.2017
Foto: Feuerwehr Ziemetshausen

Muttershofen: Autofahrer erliegt nach Unfall seinen Verletzungen

Der bei dem Verkehrsunfall am 02.09.2017 in Muttershofen schwerverletzte Fahrer ist zwischenzeitlich verstorben.
Am Samstag, 02.09.2017, 01.25 Uhr, ereignete sich auf der Fuggerstraße in Muttershofen ein Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen und einem Gesamtschaden von ca. 7.000 Euro. Ein 20-jähriger Pkw-Fahrer befuhr zur Unfallzeit die Staatsstraße 2027 von Roppeltshausen in Richtung Muttershofen. In der Rechtskurve vor dem Ortseingang Muttershofen kam der Pkw aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem Baum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Motorblock und der rechte Vorderreifen etwa 10 Meter weit geschleudert. (wir berichteten)

Fahrer im Krankenhaus verstorben
Der Fahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr Ziemetshausen befreit werden. Der 20-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Dort ist er zwischenzeitlich, wie die Polizei mitteilt, an seinen Verletzungen verstorben.

Die 19-jährige Beifahrerin wurde leicht verletzt. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro. Der Schaden am Baum und einem Zaun wurde mit ca. 1.000 Euro angegeben. Die Staatsstraße 2027 war für etwa zweieinhalb Stunden komplett gesperrt.

Anzeige