Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Günzburg: Aggressiver Mann am Bahnhof 
Faust Gewalt Schlagen nito – Fotolia
Symbolfoto: nito - Fotolia

Günzburg: Aggressiver Mann am Bahnhof 

Heute, kurz nach Mitternacht, teilte eine männliche Person über Notruf mit, dass sie sich am Bahnhof aufhalten und Hilfe benötigen würde. Die Polizei schaute nach.

Am Bahnhof konnte der Mitteiler von einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Günzburg tatsächlich angetroffen werden. Er war offensichtlich stark alkoholisiert. Im Zuge der Sachverhaltsaufnahme wurde der 22-Jährige immer aggressiver und drohte an, Straftaten zu begehen. Nachdem er sich nach einer eingehenden Belehrung zunächst einsichtig zeigte und sich zu Fuß vom Bahnhof entfernte, kehrte sich seine Stimmungslage wieder ins Gegenteil und er begann gegen Wahlplakate zu treten und mit Steinen auf Fensterscheiben zu werfen.

Der junge Mann musste dann schließlich von der Streifenbesatzung unter Anwendung von körperlicher Gewalt in Gewahrsam genommen werden. An den Wahlplakaten bzw. den Fensterscheiben entstand kein Schaden.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Einbrecher

Polizeipräsidium Ulm rät zur Vorbeugung: Einbrechern den Riegel vorschieben

Mit der dunklen Jahreszeit beginnt auch die Hochkonjunktur der Wohnungseinbrüche. In der Dämmerung haben Täter leichteres Spiel, sich unbemerkt Zutritt zu Wohnungen und Häusern zu ...

Weihnachtsbaum Neu-Ulm

Der Baum steht: Allmählich kommt Adventsstimmung in Neu-Ulm auf

In Neu-Ulm kehrt allmählich Adventsstimmung ein. Seit Dienstagmittag ziert eine stattliche Rotfichte den Neu-Ulmer Rathausplatz. Am Vormittag wurde der Baum vom städtischen Baubetriebshof in einem ...