Home » Die gute Sache » Erste Ehrenamtsmesse im Landkreis Günzburg am 17. September 2017
Erste Ehrenamtsmesse im Landkreis Günzburg
Das Organisationsteam der Ehrenamtsmesse freut sich auf zahlreiche Besucherinnen und Besucher der 1. Ehrenamtsmesse im Landkreis Günzburg. Hinten von links: Maria Granz, Inge Schmidt und Ronja Wagner, Freiwilligenzentrum STELLWERK - Vorne: Hedwig Feucht, Kreisjugendring Günzburg (links) und Merle Kuhnert, Kommunalen Jugendarbeit des Landkreises Günzburg. Foto: Freiwilligenzentrum STELLWERK

Erste Ehrenamtsmesse im Landkreis Günzburg am 17. September 2017

Unter dem Motto „Ehrenamt trifft Menschen: Informieren – Inspirieren – Ausprobieren“ findet am Sonntag, 17. September 2017 von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr im Forum am Hofgarten in Günzburg die erste Ehrenamtsmesse im Landkreis Günzburg statt. Der Eintritt ist frei.
Organisiert wird die Ehrenamtsmesse vom Freiwilligenzentrum STELLWERK, der Kommunalen Jugendarbeit und dem Kreisjugendring Günzburg.

„Wir wollen die ganze Vielfalt des Ehrenamts und des Vereinswesen aufzeigen“, sagt Inge Schmidt, Leiterin des Freiwilligenzentrums STELLWERK. „Ehrenamt hat viele Gesichter, doch sehr viel dieser guten Arbeit wird von der Öffentlichkeit gar nicht angemessen registriert. Wir möchten das bestehende Engagement einer breiten Öffentlichkeit bekannt machen, neue Aktive werben und mit Fachvorträgen bereits Engagierte unterstützen und informieren.“

Über 30 Vereine, Initiativen, Selbsthilfegruppen und Organisationen werden sich und ihre Arbeit auf der Ehrenamtsmesse präsentieren. „Es gibt viele Menschen, die interessiert sind, sich ehrenamtlich zu engagieren. Oftmals wissen sie aber nicht, wie und wo ihre Kenntnisse und Fähigkeiten gefragt sind. Auf der Ehrenamtsmesse haben sie die Möglichkeit, sich ganz unverbindlich zu informieren“, so Schmidt.

Zusätzlich zu den Informationsständen der Aussteller im 1. Stock des Forums werden verschiedene kostenfreie Fachvorträge rund um das Thema Ehrenamt angeboten. Der Vorplatz des Forums wird zudem für mehrere Aktionen genutzt. So findet beispielsweise eine Fahrzeugschau der Rettungsgesellschaften BRK, DLRG, Kreisfeuerwehr und THW des Landkreises ebenso wie eine Drohnenvorführung und Schaumbrandbekämpfung der Kreisfeuerwehr statt. Beim Kistenstapeln können die Besucher ihr Geschick unter Beweis stellen. Aber auch für die kleinen Besucher kommt der Spaß nicht zu kurz. Während sich die Erwachsenen auf der Messe informieren, können sich die Kinder beim Kinderschminken und Buttons basteln die Zeit vertreiben. Um 13.00 Uhr wird die erste Ehrenamtsmesse vom Schirmherrn Landrat Hubert Hafner, von den Trägern des Freiwilligenzentrums STELLWERK und von Anton Gollmitzer, 2. Bürgermeister der Stadt Günzburg, eröffnet.

Für das leibliche Wohl ist ebenfalls bestens gesorgt. Das Programm der Messe runden die Tanzgruppe „Offinger Zuckerbienen“, der Kinderzirkus „Zirkus MiMa“, die Showtanzgruppe „CABanas“ und das Theaterstück „Anna will nicht nach Hause“ des Kinderschutzbundes Günzburg ab.
Ehrenamtsmesse Günzburg

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Polizeifahrzeug blau seitlich

Diedorf: Pony in der Nacht auf Abwegen

Am Samstag, gegen 00.20 Uhr, wurde der Polizei Zusmarshausen ein herrenloses Pony in Diedorf im Bereich Krautgartenweg mitgeteilt. Beim Eintreffen der Polizei stand das Pony ...

Ampel

Diedorf: Auffahrunfall an roter Ampel

Am 16.11.2018 gegen 13.45 Uhr kam es zu einem Auffahrunfall in Diedorf., bei dem zwei Fahrzeuge teils stark beschädigt wurden. Dort musste ein 37 Jähriger ...