Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Kreis Günzburg: LKW-Gespann fährt auf der A8 auf Gefahrguttransporter auf
A8 Burgau Auffahrunfall LKW Gefahrgut 20082017 16

Kreis Günzburg: LKW-Gespann fährt auf der A8 auf Gefahrguttransporter auf

Am 20.09.2017 prallte auf der A8 bei Burgau ein LKW-Gespann eines Logistikunternehmens auf einen mit rund 22 Tonnen Aceton beladenen Gefahrguttransporter auf. 200.000 Euro Gesamtschaden.
Der Fahrer eines Gefahrgutlasters war am 20.09.2017, auf der Autobahn 8, auf dem rechten Fahrstreifen von Ulm in Fahrtrichtung München unterwegs. Zeitgleich fuhr ein LKW-Gespann in gleicher Richtung, griff wenige hundert Meter nach der Anschlussstelle Burgau nach einer Getränkeflasche, erkannte dadurch den langsamer Fahrenden Gefahrgutlaster zu spät und fuhr auf. Die LKW´s blieben etwa 50m auseinander auf dem rechten Fahrstreifen, bzw. Standspur im Front- bzw. Heckbereich beschädigt stehen. Zu einem Austritt der 22 Tonnen Aceton kam es nicht.

Der 46-jährige Fahrer und seine Mitfahrerin des aufgefahrenen Lastwagens hatten großes Glück. Sie wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Ebenso der Fahrer am Steuer des Gefahrgutlasters, auch er blieb unverletzt.

An der Unfallstelle war die Feuerwehr aus Burgau, der Rettungsdienst mir drei Rettungswagen, einem Notarzt und einem Einsatzleiter Rettungsdienst. Ebenso die SEG Transport. Die Autobahnpolizei Günzburg kümmerte sich um die Unfallaufnahme. Die Pansuevia half bei der Absicherung der Unfallstelle und Warnung der Verkehrsteilnehmer.

Während der Bergung der beiden Lastwagen staute sich der Verkehr in Richtung München zeitweise bis zu drei Kilometer zurück. Der Gafahrgut-LKW wurde auf das Gelände der Firma geschleppt um dort das Gefahrgut entsprechend umzupumpen.

Die Polizei beziffert den Gesamtsachschaden mit rund 200.000 Euro. Ab etwa 07.00 Uhr war die Autobahn wieder ungehindert befahrbar.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Rettungswagen

Bachhagel/Wittislingen: Überholender prallt gegen abbiegenden Lastwagen

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Personen und einem Gesamtschaden von zirka 7.500 Euro war es heute Vormittag gegen 09.55 Uhr. Der 69-jährige Fahrer eines ...

Feuerwehr DLK Drehleiter

Giengen: Der Versuch Wespen zu vertreiben löste einen Dachstuhlbrand aus

Weil er Wespen vertreiben wollte, verursachte ein Mann am 16.07.2018 in Giengen einen Brand mit Verletzten und Sachschaden. Zwei Mitarbeiter einer Firma wechselten am Montag ...