Home » Blaulicht-News » Landkreis Mindelheim » News Raum Mindelheim » Kreis Unterallgäu: Schwerer Verkehrsunfall bei Erkheim
Rettungshubschrauber CH40
Symbolfoto: Mario Obeser

Kreis Unterallgäu: Schwerer Verkehrsunfall bei Erkheim

Am 22.09.2017, gegen 07.00 Uhr, ereignete sich auf der Ortsverbindungsstraße von Arlesried nach Erkheim ein schwerer Verkehrsunfall.
Ein 18-jähriger Fahranfänger fuhr mit seinem Pkw in Richtung Erkheim und kam aus bislang unbekannten Gründen über die Fahrbahnmitte. Dabei kollidierte er frontal mit einem entgegen kommenden Pkw mit Anhänger, der mit zwei Personen besetzt war. Der 18-jährige Unfallverursacher wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Der 53-jährige Fahrer des Gespanns musste schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen werden. Sein 24-jähriger Beifahrer wurde mit leichteren Verletzungen in eine Klinik gebracht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 30.000 Euro. Die Ortsverbindungsstraße war für ca. 2,5 Stunden total gesperrt. Vor Ort waren die Feuerwehren Arlesried und Erkheim, der Rettungsdienst ein Rettungshubschrauber und die Polizei Mindelheim.

Anzeige
x

Check Also

Polizeiauto Faust

Breitenthal: Schlägerei auf Geburtstagsfeier

Zu einer Körperverletzung kam es am 22.09.2019, gegen 00.15 Uhr, bei einer Geburtstagsfeier in Breitenthal. Ein 26-jähriger bespuckte einen 31-Jährigen, weshalb es zu einer Rangelei ...

First Responder, Rettungsdienst, BMW, Obeser

Ottobeuren: Pedelec-Fahrer stürzt beim Ausweichen

Die Begegnung dreier Radfahrer endete am 21.09.2019, in Ottobeuren, für einen 55-jährigen Mann schwerverletzt im Krankenhaus. Als dieser mit seinem Pedelec bergab in einer Kurve ...