Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Betäubungsmittel landet auf der Straße – Kein Problem für den Hund
Eingeschaltetes Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Betäubungsmittel landet auf der Straße – Kein Problem für den Hund

Weil nach einem Streit in einer Wohnung in Ulm die Polizei anrückte, versuchte eine Frau illegale Betäubungsmittel zu entsorgen.
Am Sonntag gegen 00.10 Uhr stritt sich in einer Wohnung am Michelsberg ein Paar lautstark, so dass andere Hausbewohner die Polizei verständigten. Als dies der Mann mitbekam, verließ er die Wohnung und verschwand. Die 24 Jahre alte Frau blieb in der Wohnung und versuchte Betäubungsmittel, die sie offensichtlich konsumiert hatten, vor dem Eintreffen der Polizei verschwinden zu lassen. Dabei warf sie auch einen Teil einfach aus dem Fenster. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten die versteckten Beweismittel und ein Polizeihund erschnüffelte das im Freien liegende Betäubungsmittel, das ebenfalls beschlagnahmt wurde.

Die Frau erwartet nun eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Die Ermittlungen nach dem Mann dauern ebenfalls noch an.

Anzeige