Home » Allgemein » Deutschland & Welt » Bundestagswahl 2017: Erste Prognose nach Schließung der Wahllokale
1_Prognose_Wahl_2017

Bundestagswahl 2017: Erste Prognose nach Schließung der Wahllokale

Kurz nach Schließung der Wahllokale bei der Bundestagswahl 2017 steht nun die erste Prognose fest.
Demnach siegt die Union mit 32,5 % aber mit Verlusten. Manuela Schleswig (SPD) kündigte bereits an, dass in der SPD Einigkeit darüber herrscht, in die Opposition zu gehen. Bleibt es bei dieser Einstellung, scheint derzeit ein Jamaika-Bündnis (Union, FDP und Grüne) am wahrscheinlichsten. Die Wahlbeteiligung liegt mit 77 Prozent höher als noch 2013.

Anzeige
x

Check Also

Telefon

Neu-Ulm: Rentnerin verliert 10.000 Euro durch Bekanntentrick

Am 21.10.2019 erhielt eine Rentnerin in Neu-Ulm einen Anruf einer angeblichen Freundin, die dringend Geld für den Kauf einer Immobilie benötigen würde. Eine Betrügerin wie ...

Polizeifahrzeug 110

Altusried: Polizei erntet nach Hinweis Marihuana-Plantage ab

Über vier Kilogramm Marihuana fand die Polizei am Donnerstag, den 17.10.2019, in einem Eigenheim in einem Weiler der Gemarkung Altusried. Eine anonyme Anzeige gegen den ...