Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Thannhausen » Kreis Günzburg: Verkehrsunfall auf der B300 mit sechs Verletzten
Verkehrsunfall auf der B300 mit sechs Verletzten im Kreis Günzburg

Kreis Günzburg: Verkehrsunfall auf der B300 mit sechs Verletzten

Am Samstagnachmittag, gegen 14.15 Uhr, war es auf der B300 bei Muttershofen, im Kreis Günzburg, zu einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen und sechs Verletzten gekommen.
Ein Autofahrer kam von der St2027 und biegt auf die B300 ein, ohne ausreichend auf den vorfahrtsberechtigen Verkehr zu achten. Ein VW-Touareg befuhr zeitgleich die B300 aus Richtung Thannhausen kommend und erfasste den einbiegenden PKW auf der Fahrerseite. Im seitlich erfassten PKW, der von der Straße geschleudert wurde und auf die Seite kippte, saßen fünf Personen. Der Touareg war mit einer Person besetzt. Die Feuerwehr Ziemetshausen kippte das auf der Seite liegende Fahrzeug mittels Steckleitern zurück auf die Räder und öffnete mit einem Spreizer die Fahrertüre, um so die drei noch in Fahrzeug befindlichen Personen zu befreien.

Nach ersten Informationen des Rettungsdienstes wurden insgesamt drei Personen schwer, zwei Personen mittelschwer und eine Person leicht verletzt.

In den Einsatz eingebunden waren die Feuerwehren aus Ziemetshausen, Muttershofen und Thannhausen. Der Rettungsdienst war mit einem Krankentransporter aus Zusmarshausen, drei Rettungswagen aus Diedorf, Langenneufnach und Kötz, sowie einem Notarztfahrzeug aus Krumbach und einer Einsatzleiterin Rettungsdienst im Einsatz. Ebenso zwei Rettungshubschrauber aus Ulm und Augsburg, die zwei der Schwerverletzten in Kliniken geflogen haben. Zur Unfallaufnahme war die Polizeiinspektion Krumbach mit Unterstützungskräften aus Burgau und Kempten an der Unfallstelle.

Die B300 war für die Zeit der Rettungsmaßnahmen und der Bergung der Unfallfahrzeuge komplett gesperrt.

Anzeige
x

Check Also

Täter versucht einzubrechen

Kissendorf: Einbruch im Ziegeleiweg

Im Zeitraum vom 16.10.2019 bis 20.10.2019 brach ein bislang unbekannter Täter, in Kissendorf, im Ziegeleiweg, in ein Wohnanwesen ein. In dem Haus durchwühlte der Täter ...

Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral

Kötz: Betrügerischer Kammerjäger spart nicht mit Beleidigungen

Ein Bewohner von Kleinkötz beauftragte über das Internet einen Mann, der ihm ein Wespennest im Haus entfernen sollte. Dieser besprühte das Wespennest und verlangte dafür ...