Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Kreis-Neu-Ulm: Feuerwehrmann verletzt sich bei Verkehrsunfall schwer
Rettungshubschrauber und Rettungswagen
Symbolfoto: Mario Obeser

Kreis-Neu-Ulm: Feuerwehrmann verletzt sich bei Verkehrsunfall schwer

Ein Feuerwehrmann, der am 05.10.2017 wegen eines Brandes in Rennertshofen mit seinem PKW in Illertissen unterwegs war, kollidierte mit dem Fahrzeug einer Frau und verletzte sich dabei schwer. Die Frau wurde leicht verletzt.
Gestern Morgen, um 07.45 Uhr, wollte ein 24-jähriger Pkw-Fahrer die Ulmer Straße, von der Nordtangente kommend in Richtung Siemensstraße überqueren, als es im Kreuzungsbereich zu einem Zusammenstoß mit einer 43-jährigen Pkw-Fahrerin kam. Die Pkw-Fahrerin befuhr die Ulmer Straße. Zum Unfallhergang, insbesondere der Schaltung der Lichtzeichenanlage zum Unfallzeitpunkt, bedarf es noch weiterer Ermittlungen.

Durch den Unfall wurde der 24-Jährige, der als Mitglied der Feuerwehr mit seinem Privat-Pkw in Bezug auf den Brand eines Viehstalles in Rennertshofen unterwegs war, schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt. Der Pkw-Fahrer musste daher mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik eingeliefert werden. Die 43-jährige Pkw-Fahrerin zog sich leichte Verletzungen zu und wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 14.000 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Infoabend Wohnungseinbruch Mindelheim 2019

Wohnungseinbruch: Großer Informationsabend in Mindelheim

Das „Kuratorium Sicheres Allgäu e.V.“ führt gemeinsam mit dem Polizeipräsidium Schwaben Süd/West einen Informationsabend zum Thema Wohnungseinbruch am Mittwoch, 16. Oktober 2019, in Mindelheim durch ...

Rettungswagen BRK

Dinkelscherben: Zwei Verletzte bei Kollision mit Traktor

Bei Dinkelscherben kollidierten am 14.10.2019 ein Pkw und ein Traktor, wobei zwei Personen verletzt wurden. Am gestrigen Montag, gegen 15.25 Uhr, fuhr ein 62-jähriger Traktorfahrer ...