Home » Allgemein » Beim rechts vorbeifahren mit abbiegendem PKW zusammengestoßen
Rettungswagen ASB
Symbolfoto: Mario Obeser

Beim rechts vorbeifahren mit abbiegendem PKW zusammengestoßen

Schwere Verletzungen trug eine 79-Jährige am 10.10.2017 bei einem Unfall in Langenau davon.
Gegen 06.45 Uhr fuhr ein Hyundai in der Karlstraße in Richtung Wettinger Weg. Die 28-jährige Lenkerin bremste und bog nach rechts auf einen Parkplatz ab. Hinter dem Auto war ein VW unterwegs. Dessen Fahrerin wollte den Hyundai rechts überholen. Die Pkw stießen zusammen. Das Auto der 79-Jährigen prallte ab und blieb an einem Baum stehen. Die Frau verletzte sich schwer. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus. Ihr Caddy war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Ein Abschlepper barg das Fahrzeug. Die Feuerwehr kam auch zur Unfallstelle. Sie reinigte die Fahrbahn. Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf ungefähr 10.500 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug blau Frontblitzer

Neu-Ulm: Linienbus zur Vollbremsung gezwungen – Unfallflucht

Eine Autofahrerin, die mit einer schwarzen A-Klasse von Mercedes unterwegs war, zwang am 12.10.2019, durch ihre Fahrt einen Linienbus zu einer Vollbremsung, wobei Personen verletzt ...

Faust

Memmingen: Verbaler Streit mündet in Körperverletzung

Am 06.10.2019 kam es in den frühen Morgenstunden im Bereich einer Gaststätte in der Memminger Innenstadt zu einer handfesten Auseinandersetzung. Zwischen mehreren alkoholisierten Beteiligten kam ...