Home » Allgemein » Deutschland & Welt » Österreich kündigt Klage gegen deutsche Pkw-Maut an
Österreichisches Parlament
Foto: dts Nachrichtenagentur

Österreich kündigt Klage gegen deutsche Pkw-Maut an

Österreich will vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) gegen die deutsche Pkw-Maut klagen.
Noch heute soll die Klage beim EuGH in Luxemburg eingereicht werden, kündigte Österreichs Verkehrsminister Jörg Leichtfried (SPÖ) am Donnerstag in Wien an. „Die deutsche Maut ist eine Ausländermaut“, sagte Leichtfried.

Die geplante Einführung der Maut sei „diskriminierend“. Deutschland hatte eine Neufassung der seit 2015 geltenden Maut-Gesetze im Frühjahr beschlossen. Zuvor hatte Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) einen Kompromiss mit der EU-Kommission vereinbart.

Die Maut soll ab 2019 gelten. Österreich hatte bereits nach dem Beschluss des Gesetzes angekündigt, beim EuGH gegen die „deutsche Ausländermaut“ klagen zu wollen, aber zunächst den Ablauf eines Vermittlungsverfahrens der EU-Kommission abwarten müssen. (dts Nachrichtenagentur)

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Einbruchschutz

Einbruchschutz: Kriminalpolizei lädt zum Abendvortrag ein

Die Kripo Augsburg lädt wieder ein zu einer Informationsveranstaltung, diesmal zum Thema „Einbruchschutz“ – wie schütze ich mich vor ungebetenen Besuchern, wie kann man Einbrüchen ...

Die neue Uniform der Bayerischen Polizei - Einsatzbilder und Detailaufnahmen

Polizeipräsidium Schwaben Süd/West bildet „Sonderkommission Wohnungseinbruch“

Das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West reagiert auf die stetig steigenden Wohnungseinbrüche mit der Bildung einer Sonderkommission und geht damit einen neuen Weg zur Bekämpfung dieser Delikte. ...