Home » Blaulicht-News » Landkreis GĂĽnzburg » News Raum Burgau » Verkehrsunfall bei Burgau: Auf abbiegende Autofahrerin aufgefahren
Rettungshubschrauber CH40
Symbolfoto: Mario Obeser

Verkehrsunfall bei Burgau: Auf abbiegende Autofahrerin aufgefahren

Auf der GZ 11, zwischen Burgau und Mindelaltheim, ereignete sich am 11.10.2017 ein schwerer Verkehrsunfall. Rettungshubschrauber im Einsatz.
Gegen 17.00 Uhr wollte eine Frau mit ihrem Kleinkind im Fahrzeug in einen Feldweg einbiegen. Der Fahrer des hinter ihr fahrenden Pkw erkannte die Situation zu spät und fuhr in das abbiegende Auto der Frau. Dabei wurde sie leicht verletzt. Vorsorglich wurden das Kind und seine Mutter mit dem eingesetzten Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Der Unfallverursacher blieb augenscheinlich unverletzt. An seinem Auto entstand ein Schaden von rund 5.000 Euro. Ebenfalls 5.000 Euro Schaden entstand am Kleinwagen der Frau. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Die Polizeiinspektion Burgau kümmerte sich um die Unfallaufnahme. Während des Einsatzes des Hubschraubers war die GZ 11 gesperrt.

Anzeige ZurĂĽck zur NachrichtenĂĽbersicht10

x

Check Also

Einbruchschutz

Einbruchschutz: Kriminalpolizei lädt zum Abendvortrag ein

Die Kripo Augsburg lädt wieder ein zu einer Informationsveranstaltung, diesmal zum Thema „Einbruchschutz“ – wie schütze ich mich vor ungebetenen Besuchern, wie kann man Einbrüchen ...

Warnung vor Betrug

BetrĂĽger versuchten es mit dem Enkeltrick

Am 19.10.2017 waren in Lechhausen und Oberhausen wieder Telefonbetrüger aktiv, diesmal aber mit der altbekannten Enkeltrickmasche. Gegen 14.30 Uhr erhielt ein 73-jähriger Rentner einen Anruf ...