Home » Blaulicht-News » Landkreis GĂŒnzburg » News Raum Burgau » Verkehrsunfall bei Burgau: Auf abbiegende Autofahrerin aufgefahren
Rettungshubschrauber CH40
Symbolfoto: Mario Obeser

Verkehrsunfall bei Burgau: Auf abbiegende Autofahrerin aufgefahren

Auf der GZ 11, zwischen Burgau und Mindelaltheim, ereignete sich am 11.10.2017 ein schwerer Verkehrsunfall. Rettungshubschrauber im Einsatz.
Gegen 17.00 Uhr wollte eine Frau mit ihrem Kleinkind im Fahrzeug in einen Feldweg einbiegen. Der Fahrer des hinter ihr fahrenden Pkw erkannte die Situation zu spÀt und fuhr in das abbiegende Auto der Frau. Dabei wurde sie leicht verletzt. Vorsorglich wurden das Kind und seine Mutter mit dem eingesetzten Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Der Unfallverursacher blieb augenscheinlich unverletzt. An seinem Auto entstand ein Schaden von rund 5.000 Euro. Ebenfalls 5.000 Euro Schaden entstand am Kleinwagen der Frau. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Die Polizeiinspektion Burgau kĂŒmmerte sich um die Unfallaufnahme. WĂ€hrend des Einsatzes des Hubschraubers war die GZ 11 gesperrt.

Anzeige ZurĂŒck zur NachrichtenĂŒbersicht10

x

Check Also

Rettungswagen

Bachhagel/Wittislingen: Überholender prallt gegen abbiegenden Lastwagen

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Personen und einem Gesamtschaden von zirka 7.500 Euro war es heute Vormittag gegen 09.55 Uhr. Der 69-jÀhrige Fahrer eines ...

Feuerwehr DLK Drehleiter

Giengen: Der Versuch Wespen zu vertreiben löste einen Dachstuhlbrand aus

Weil er Wespen vertreiben wollte, verursachte ein Mann am 16.07.2018 in Giengen einen Brand mit Verletzten und Sachschaden. Zwei Mitarbeiter einer Firma wechselten am Montag ...