Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Autofahrer rammt unter Alkoholeinfluss mehrere Leitplankenelemente auf der B311
Rettungswagen DRK Nacht
Symbolfoto: Mario Obeser

Autofahrer rammt unter Alkoholeinfluss mehrere Leitplankenelemente auf der B311

Viel Glück hatte ein 29-Jähriger, der bei einem Unfall bei Untermacht am 14.10.2017 auf der B311 unverletzt blieb.
Der Mann war gegen 03.50 Uhr mit seinem Skoda in Richtung Riedlingen unterwegs. Auf Höhe des Kalkofenmuseums geriet er nach rechts auf den Grünstreifen. Als er dagegen lenkte, schleuderte er zunächst nach links quer über die zweispurig ausgebaute Gegenfahrbahn. Er prallte heftig gegen sechs Leitplankenelemente. Danach schleuderte er nach rechts über die Straße und rammte dort weitere Leitplanken. Durch diesen Aufprall wurde er wiederum über alle drei Fahrspuren geschleudert, bevor der Skoda mit einem Bordstein kollidierte und total beschädigt liegenblieb. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand. Deshalb musste er eine Blutprobe abgeben. Den Führerschein behielten die Polizisten gleich ein. Den 29-Jährigen erwartet jetzt eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Insgesamt entstand an Sachschaden in Höhe von ca. 9.000 Euro.

Anzeige