Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Öpfingen: Brand in Werkstatt fordert 50.000 Euro Sachschaden
Feuerwehr Blaulichtbalken
Symbolfoto: Mario Obeser

Öpfingen: Brand in Werkstatt fordert 50.000 Euro Sachschaden

Unbewohnbar ist ein Haus nach einem Brand im Werkstattbereich am 23.10.2017 in Öpfingen.
Gegen 15.15 Uhr brach das Feuer in dem Gebäude in der Oberdischinger Straße aus. Die Feuerwehr hatte die Flammen schnell unter Kontrolle. Der Brand war in einer Werkstatt ausgebrochen. Die Rettungskräfte hatten verhindert, dass das Feuer auf den Wohnbereich übergreifen konnte. Dennoch ist das Gebäude momentan nicht bewohnbar.

Die Bewohnerin hatte sich rechtzeitig in Sicherheit gebracht. Die 73-Jährige blieb ohne Verletzungen. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf ungefähr 50.000 Euro. Das Feuer war im Ofen ausgebrochen und hatte sich ausgebreitet.

Anzeige