Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Kreis Günzburg: Mann lockte 7-jährige Schülerin ins Gebüsch und onanierte
Polizeifahrzeug blau Motorhaube
Symbolfoto: Mario Obeser

Kreis Günzburg: Mann lockte 7-jährige Schülerin ins Gebüsch und onanierte

Bereits am 22.09.2017 wurde bei der Polizeiinspektion Günzburg der Verdacht des Missbrauchs eines 7-jährigen Mädchens im nördlichen Landkreis Günzburg angezeigt.
Das Kind befand sich einen Tag zuvor, also am 21.09.2017, zur Mittagszeit auf dem Heimweg von der Schule. Ein Mann fuhr zunächst mit seinem Fahrzeug an seinem späteren Opfer vorbei und stellte dann seinen Wagen in einer Parkbucht ab. Er ging gezielt auf das Mädchen zu und lockte es in ein angrenzendes Buschwerk. Dort begann er vor dem Kind zu onanieren. Das Kind konnte flüchten, offenbarte sich aber erst später zuhause seiner Mutter.

Die Kriminalpolizei Neu-Ulm hat aufgrund dessen die weiteren Ermittlungen übernommen.

Den Beamten gelang es nun, einen dringend Tatverdächtigen, einen 59-jährigen Deutschen aus dem Landkreis Göppingen, zu ermitteln. Der Mann, der jegliche Tatbeteiligung abstreitet, wurde vergangene Woche dem Ermittlungsrichter vorgeführt, welcher Untersuchungshaft anordnete.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Front

Königsbrunn: Frontalunfall im Gegenverkehr

Zu noch höherem Sachschaden kam es am 25.06.2019, um 15.45 Uhr, auf der Meringer Straße in Königsbrunn. Ein 79-Jähriger Mann hatte diese mit seinem Pkw ...

Rettungsdienst Koffer Rettungswagen

Ehingen: Ältere Autofahrerin übersieht Roller-Lenker

Schwere Verletzungen zog sich am Dienstag, den 25.06.2019, bei einem Unfall in Ehingen ein Zweiradfahrer zu. Gegen 16.00 Uhr war eine 73-Jährige in der Adolffstraße ...