Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Krumbach (Schwaben) » Unbekannte drückten Weidezaun um und töteten Esel
Polizeifahrzeug blau Motorhaube
Symbolfoto: Mario Obeser

Unbekannte drückten Weidezaun um und töteten Esel

Ein Esel wurde bei Edelstetten durch Unbekannte auf einer Weide getötet. Polizei sucht Hinweise.
In der Nacht vom 30.10.2017 auf den 31.10.2017 gelangten ein oder mehrere bislang unbekannte Täter auf eine Weide bei Edelstetten, indem sie den Weidezaun nach innen drückten. Auf der Weide töteten sie den dort lebenden Esel. Wie der Esel getötet wurde ist bislang unbekannt und muss erst noch durch einen Tierarzt festgestellt werden.

Die Burgauer Polizei ermittelt und erbittet Hinweise zu möglichen Tätern unter Telefon 08222/96900.

Anzeige
x

Check Also

Telefon

Neu-Ulm: Rentnerin verliert 10.000 Euro durch Bekanntentrick

Am 21.10.2019 erhielt eine Rentnerin in Neu-Ulm einen Anruf einer angeblichen Freundin, die dringend Geld für den Kauf einer Immobilie benötigen würde. Eine Betrügerin wie ...

berkheim_entlaufener_damhirsch

Berkheim/Kirchdorf: Damhirsch auf der Autobahn

Gegen 12.00 Uhr, am 22.10.2019, wurde der Polizeieinsatzzentrale in Kempten ein Reh auf der Autobahn 7 bei der Anschlussstelle Berkheim gemeldet. Die eingesetzte Streife der ...