Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Bibertal » Mehrere Verkehrsunfälle im Kreis Günzburg
Polizei, Streife, BSAktuell, Obeser.
Symbolfoto:Mario Obeser

Mehrere Verkehrsunfälle im Kreis Günzburg

Drei kleinere Verkehrsunfälle meldete die Polizeiinspektion Günzburg in ihrem Zuständigkeitsbereich am 03.11.2017.

Am Freitagvormittag, gegen 09.45 Uhr, rangierte in Bühl auf dem Parkplatz der Gemeindeverwaltung ein 69-Jähriger mit seinem Pkw und Anhänger. Während dem Rangiervorgang blieb der Fahrer mit der Ratsche seines Spanngurtes, die sich seitlich am Anhänger befand, am geparkten Pkw eines 43-Jährigen hängen und beschädigten diesen. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 1500 Euro.

Gegen 11.20 Uhr, parkte in Ichenhausen auf dem Parkplatz des Verbrauchermarktes eine 83-jährige Frau mit ihrem Pkw vorwärts aus und übersah dabei den Wagen einer 64-jährigen Dame, die kurz vor ihr ebenfalls ausgeparkt hatte. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Die beiden Fahrerinnen blieben bei dem Zusammenstoß unverletzt, an ihren Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von insgesamt etwa 4500 Euro. Der Pkw der 83-jährigen Frau war durch den Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Am Abend, gegen 20.50 Uhr, befuhr ein 19-Jähriger mit seinem Pkw in Günzburg den Parkplatz des Verbrauchermarktes im Bereich der dortigen Tankstelle. Als er am Ende der Parkreihe nach links in Richtung Ausfahrt abbiegen wollte, übersah er einen ebenfalls 19-jährigen Pkw-Lenker, der in Richtung Markeingang fuhr.

Beide Fahrer blieben unverletzt, an ihren Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 3000 Euro. Weil ein Pkw nicht mehr fahrbereit war, musste er abgeschleppt werden.

Anzeige