Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Umgekippte Ladung: Zu schnell mit ungesicherter Ladung
Polizeifahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Umgekippte Ladung: Zu schnell mit ungesicherter Ladung

Zu einem Verkehrsunfall kam es am 03.11.2017 in einem Kreisverkehr in Neu-Ulm. Die ungesicherte Ladung und die Geschwindigkeit waren das Problem.
Am Freitag, den 03.11.2017, gegen 17.40 Uhr, befuhr ein 58-Jähriger mit seinem Pkw und dessen Anhänger den Kreisverkehr von der Wiblinger Straße kommend in Richtung B10. Während der Kurvenfahrt kippte der Anhänger, auf welchem drei große Behälter transportiert wurden. Da sich diese auf Rollen befanden und nicht gegen Verrutschen gesichert wurden, kippte der Planen-Anhänger aufgrund der ungleichen Gewichtsverteilung. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 2000 Euro.

Anzeige