Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Unfall bei Villenbach fordert 55.000 Euro Sachschaden
Rettungswagen Retter Front
Symbolfoto: Mario Obeser

Unfall bei Villenbach fordert 55.000 Euro Sachschaden

Bei einem Verkehrsunfall bei Villenbach, im Landkreis Dillingen, wurden zwei Fahrzeuge beschädigt und eine Person verletzt.
Am 05.11.2017 gegen 13.20 Uhr wollte ein 44-jähriger Pkw-Fahrer die Staatsstraße 2028 bei Villenbach überqueren und übersah dabei einen vorfahrtsberechtigten Seat. Es kam zu einem Zusammenstoß, wobei beide Fahrzeuge nach rechts von der Fahrbahn geschleudert wurden.

Beide Fahrer konnten sich selbstständig aus ihren Fahrzeugen befreien, der 36-jährige Unfallgegner erlitt leichte Verletzungen, die im Krankenhaus Wertingen behandelt werden mussten.

An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt 55.000 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Geldautomat

Ulm: Täter sprengen Geldautomaten und flüchten unerkannt

Unbekannte drangen Montagnacht, 24.06.2019, in ein Geldinstitut in Ulm ein, um einen Geldautomaten zu sprengen. Gegen 03.15 Uhr hebelten Unbekannte die Tür an einer Bank ...

Alkohol Kontrolle Promille

Senden/B28: in Leitplanke gefahren und geflüchtet – Polizei ermittelt Unfallflüchtigen

Einen Unfall mit Sachschaden verursachte ein 26-jähriger Pkw-Fahrer am Sonntagvormittag auf der B 28 und flüchtete im Anschluss. Später konnte er durch die Polizei ermittelt ...