Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » Zu schnell auf regennasser Fahrbahn führt zu Unfall
Polizeifahrzeug mir Blaulicht auf der Autobahn.
Symbolfoto: Mario Obeser

Zu schnell auf regennasser Fahrbahn führt zu Unfall

Am Autobahnkreuz Ulm-Elchingen kam es am Dienstag, 07.11.2017, gegen 07.00 Uhr zu einem Verkehrsunfall.
Der 22-jährige Fahrer eines Pkw Ford befuhr die A 8 in Fahrtrichtung München. Am Autobahnkreuz wollte er auf die A 7 in Fahrtrichtung Würzburg fahren. Im Bereich der Überleitung kam er auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und prallte gegen die Außenschutzplanke. Der Fahrer blieb unverletzt. Da das Fahrzeug nicht mehr fahrbereit war, musste es abgeschleppt werden. Der Sachschaden dürfte ca. 5.000 Euro betragen.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Am Bahnsteig im Bahnhof.

Augsburg: Verbal mit Waffe bedrohter Fahrgast gesucht

Am 15.10.2018, kurz vor 10.30 Uhr, bedrohte ein 51-Jähriger in der Straßenbahn der Linie 1 verbal einen bislang namentlich nicht bekannten Fahrgast. Ein Zeuge beobachtete ...

Feuerkünstlerin

Lange Einkaufs-Sternenacht am 26. Oktober in Günzburg

Schon seit vielen Jahren herrscht bei der Sternenacht ein ganz besonderes Flair in der Innenstadt. Auch in diesem Jahr bietet die Sternenacht für die ganze ...