Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Kreis Neu-Ulm: Betrunken frontal auf Kreisverkehr gefahren
Polizeifahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Kreis Neu-Ulm: Betrunken frontal auf Kreisverkehr gefahren

Auf einen Kreisverkehr bei Buch, im Kreis Neu-Ulm, fuhr am 12.11.2017 ein Autofahrer. Die Polizei bemerkte auch schnell den Grund dafür.
Gestern Abend, um kurz vor 18.30 Uhr, fuhr ein 52-jähriger Pkw-Fahrer auf der Staatsstraße 2018 von Illertissen kommend, frontal auf den Kreisverkehr vor Obenhausen. Er kam nach 100 Meter in einem angrenzenden Feld zum Stehen. Dabei verletzte sich der 52-Jährige leicht, der sich alleine im Pkw befand.

Wie sich bei der Unfallaufnahme herausstellte war der Pkw-Fahrer erheblich alkoholisiert. Daraufhin wurde bei dem 52-Jährigen eine Blutentnahme veranlasst und der Führerschein sichergestellt. Aufgrund der erlittenen Verletzungen durch den Unfall verbrachte der Rettungsdienst den Pkw-Fahrer in eine Klinik. Es entstand ein Sachschaden von 50.000 Euro.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Raub Überfall

Kreis Ostallgäu: Täter nach Tankstellenüberfall in Unterthingau flüchtig

Zwei Unbekannte überfielen am späten Montagnachmittag, 19.11.2018, eine Tankstelle in Unterthingau, im Kreis Ostallgäu. Täter flüchtig. Zwei bewaffnete Männer betraten gegen 17.25 Uhr den Kassenraum ...

Polizeifahrzeug Blau mit Blaulicht Ulm

Aichelberg/A8: Ponys im VW Bus ungesichert transportiert

Die Polizei beendete am 18.11.2018 eine Fahrt mit nicht gesicherten Ponys bei Aichelberg. Gegen 15.00 Uhr verständigte eine Zeugin die Polizei. Ihr waren auf der Autobahn freilaufende ...