Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Kreis Heidenheim: Einbrecher kommen in der Dunkelheit
Einbrecher macht sich zu schaffen
Foto: Polizeiliche Kriminalprävention (Symbolfoto)

Kreis Heidenheim: Einbrecher kommen in der Dunkelheit

Am vergangenen Wochenende brachen Unbekannte in drei Häuser in Giengen, Nattheim und Dischingen ein.

In Giengen drückten Unbekannte die Türe zu einem Geschäft in der Burgstraße auf. So kamen sie in das Gebäude. Im Haus durchsuchten die Diebe die Räume. Sie fanden Geld. Das nahmen sie mit. An der Türe wird der Schaden auf etwa 300 Euro geschätzt. Die Täter müssen zwischen Samstag gegen 17 Uhr und Sonntag gegen 8 Uhr in dem Haus gewesen sein.

In Nattheim überstiegen Einbrecher einen Zaun in der Hölderlinstraße. So kamen sie auf das Grundstück. Sie hebelten die Türe an dem Haus auf. So kamen sie in das Gebäude. Im Haus suchten die Täter nach Beute. Die Einbrecher durchwühlten die Schränke. Mit Schmuck und Geld verließen sie den Tatort. Hier müssen die Täter zwischen Samstag gegen 16.30 Uhr und 20 Uhr in dem Haus gewesen sein.

In Dischingen versuchten Einbrecher ein Fenster an einem Haus Am alten Bahnweg aufzuhebeln. Das Fenster hielt stand. Auch eine Türe versuchten die Unbekannten aufzuhebeln. Auch diese hielt den Versuchen stand. An einem weiteren Fenster waren die Täter erfolgreich. Sie hebelten es auf und stiegen in das Gebäude. Im Haus zerstörten die Einbrecher zwei Lampen eines Bewegungsmelders. Die Diebe durchsuchten die Räume. Sie fanden Wertsachen und Geld. Ihre Beute nahmen sie mit. Hinterlassen haben sie einen Schaden von etwa 3.500 Euro. Die Täter müssen am Samstag zwischen 17.30 Uhr und 21.30 Uhr in dem Haus gewesen sein.

Die Polizei sicherte die Spuren an den Tatorten und ermittelt nun.

Hinweis der Polizei: Gegen Einbruch und Diebstahl kann man sich schützen. Wie das geht, darüber informieren bei den Polizeidienststellen im Land Kriminalpolizeiliche Beratungsstellen. In Heidenheim und Umgebung ist diese unter Telefon 07351/447-123 zu erreichen. Sie informiert kostenlos, unabhängig, produktneutral und kompetent, welche Sicherungen am Haus sinnvoll sind. Ergänzend bietet die Polizei Tipps unter www.k-einbruch.de.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

LEW Weihnachtsspende LSC

„Spende statt Geschenke“: LEW Service & Consulting spendet 3.000 Euro an ARBE e.V.

Geld wird zur Unterstützung psychisch belasteter Menschen eingesetzt Die LEW Service & Consulting GmbH (LSC), eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Lechwerke AG, spendet 3.000 Euro an ...

Angela Merkel

Forsa: Neuwahl-Risiko für Union am geringsten

Der Chef des Meinungsforschungsinstituts Forsa, Manfred Güllner, sieht die Union gut gerüstet, sollte es zu Neuwahlen kommen. „Das Neuwahl-Risiko ist für die Union am geringsten. ...