Home » Blaulicht-News » News Überregional » Riedingen: 65-Jähriger kommt bei Unfall auf der B312 ums Leben
Krieseninterventionsteam KIT
Symbolfoto: Mario Obeser

Riedingen: 65-Jähriger kommt bei Unfall auf der B312 ums Leben

Bei Riedlingen, im Kreis Biberach, prallten am 13.11.2017 ein Motorroller und ein Auto ineinander. Der Zweiradfahrer starb noch an der Unfallstelle.
Der 65-Jährige kam mit seinem Motorroller gegen 14.00 Uhr aus der Zufahrt des Wohngebietes Klinge II. Er wollte die B312 (Zwiefalter Straße) geradeaus in Richtung eines Verbindungsweges überqueren. Er achtete hierbei nicht auf ein aus Richtung Daugendorf herannahendes Auto. Die 39-jährige Fahrerin versuchte noch zu bremsen und auszuweichen, konnte den Zusammenstoß jedoch nicht verhindern. Durch den Zusammenstoß zog sich der Mann schwerste Verletzungen zu, denen er noch an der Unfallstelle erlegen ist.

Notarzt, Rettungsdienst, Polizei und Notfallseelsorger waren im Einsatz. Die Bundesstraße musste bis gegen 16.30 Uhr voll gesperrt werden.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

LEW Weihnachtsspende LSC

„Spende statt Geschenke“: LEW Service & Consulting spendet 3.000 Euro an ARBE e.V.

Geld wird zur Unterstützung psychisch belasteter Menschen eingesetzt Die LEW Service & Consulting GmbH (LSC), eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Lechwerke AG, spendet 3.000 Euro an ...

Angela Merkel

Forsa: Neuwahl-Risiko für Union am geringsten

Der Chef des Meinungsforschungsinstituts Forsa, Manfred Güllner, sieht die Union gut gerüstet, sollte es zu Neuwahlen kommen. „Das Neuwahl-Risiko ist für die Union am geringsten. ...