Home » Allgemein » Deutschland & Welt » FDP-Politiker Lambsdorff kritisiert Steuerpläne der EU
Europaflagge
Foto: dts Nachrichtenagentur

FDP-Politiker Lambsdorff kritisiert Steuerpläne der EU

Der FDP-Außenexperte Alexander Graf Lambsdorff hat den Vorschlag von EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani nach Verdoppelung des EU-Haushalts scharf kritisiert.
„Jetzt ist die Zeit für Entlastungen, nicht für neue Steuern. Bevor wir über neue Aufgaben und ihre Finanzierung reden, müssen die Mitgliedstaaten erst einmal überlegen, wo Einsparungen möglich sind“, sagte Lambsdorff den Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ (Dienstagsausgaben). Der FDP-Politiker nannte als Beispiel gemeinsame EU-Botschaften.

„Ich finde, dass die Botschaften nicht auf der ganzen Welt eigene Visa ausstellen müssen für den gemeinsamen Schengenraum“, erklärte Lambsdorff. (dts Nachrichtenagentur)

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Reagenzglass Chemie Experiment mit Pimpette

Ermittlungen in Göppinger Klinik: Zwei Patienten durch Medikamente gestorben

Fehler mit dramatischen Folgen.Nach dem Tod zweier Patienten, am 19.09.2018, ermitteln Staatsanwaltschaft und Polizei jetzt in Göppingen. Das Klinikpersonal stellte am frühen Mittwoch fest, dass ...

Junge Bub Schulkind

Bundesweite Aktionstage „Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten“ starten

Unter dem Motto „Elterntaxi stehenlassen!“ legen zehntausende Kinder ihren Schul- und Kitaweg vom 17. bis 28. September zu Fuß, mit Roller und Fahrrad zurück. Am ...