Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Unfall in Ulm: BMW schleudert nach Unfall auf Verkehrsinsel
Polizeifahrzeuge mit Frontblitzer im Einsatz
Symbolfoto: Mario Obeser

Unfall in Ulm: BMW schleudert nach Unfall auf Verkehrsinsel

Zwei Leichtverletzte ist die Bilanz eines Unfalls auf dem Kuhbergring in Ulm am Donnerstagabend.
Ein 38-Jähriger fuhr gegen 18.30 Uhr von der Lindenhöhe Richtung Grimmelfingen. Nach Auskunft des Mannes zeigte die Ampel grün. Der BMW-Fahrer fuhr geradeaus auf den Kuhbergring. Mitten auf der Kreuzung hielt er an, um einem anderen abbiegenden Auto den Vorrang einzuräumen. In diesem Moment muss die Ampel für die Fahrer auf dem Kuhbergring von rot auf grün umgeschaltet haben. Der 38-Jährige fuhr weiter in Richtung Rathausstraße. Zeitgleich fuhr ein Mercedes auf dem Kuhbergring in Richtung Donautal. Der Mercedes erfasste den BMW im Heckbereich. Durch die Wucht des Zusammenstoßes drehte sich der BMW und kam auf der Verkehrsinsel zum Stehen.

Der 38-Jährige und der 52-Jährige wurden leicht verletzt vom Rettungsdienst vor Ort versorgt. An den beiden Autos wird der Schaden von der Polizei auf etwa 13.000 Euro geschätzt. Der schwarze BMW und der silberne Mercedes wurden abgeschleppt. Die Polizei in Ulm hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen und sucht Zeugen des Unfalls unter der Telefonnummer 0731/1880.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Notarzt NEF Rettungsdienst

Frau wird bei Sturz mit Pedelec schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt am Dienstagmittag eine 64-jährige Frau bei einem Sturz mit ihrem Pedelec in der Alpenstraße in Nesselwang. Die Frau hielt vor der Einmündung ...

polizeifahrzeug-blau-bewerbung

Göppingen: Durch kaputte Bremsen anderes Fahrzeug gerammt

Am Dienstag, den 23.04.2019, stieß in Göppingen ein Kleintransporter ein Auto die Böschung hinunter. Gegen 18.45 Uhr fuhr ein 36-Jähriger in Hohenstaufen in der Straße ...