Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » Unfallflüchtigen zuhause angetroffen: Betrunken schlafend im Bett
Symbolfoto: Mario Obeser

Unfallflüchtigen zuhause angetroffen: Betrunken schlafend im Bett

Nach einer Mitteilung, am 26.11.2017, von einem Verkehrsteilnehmer schauten die Beamten bei einem Unfallflüchtigen zuhause vorbei.
Um 05.40 Uhr hatte ein Verkehrsteilnehmer auf der Verbindungsstraße zwischen Ebersbach und Limbach ein umgefahrenes Verkehrszeichen und einen umgefahrenen Leitpfosten sowie ein herumliegendes Fahrzeugkennzeichen festgestellt und dies der Polizei mitgeteilt. Bei der anschließenden Überprüfung der Fahrzeughalteranschrift wurde der entsprechende Pkw beschädigt vorgefunden und der zugehörige 20-jährige Fahrzeugführer in seiner Wohnung schlafend angetroffen. Dort wurden noch eine geringe Menge Marihuana und einige Betäubungsmittelutensilien aufgefunden. Aufgrund der bei ihm festgestellten starken Alkoholbeeinflussung wurde der Mann einer ärztlichen Blutentnahme zugeführt und sein Führerschein wird sichergestellt. Der Eigenschaden am Pkw beläuft sich auf rund 2.000 Euro und der Fremdschaden auf circa 300 Euro.

Anzeige