Home » Allgemein » Deutschland & Welt » De Maizière: Auf Weihnachtsmärkten “achtsam aber nicht furchtsam” sein
Polizei auf Weihnachtsmarkt
Foto: dts Nachrichtenagentur

De Maizière: Auf Weihnachtsmärkten “achtsam aber nicht furchtsam” sein

Von einer hohen Terrorgefahr spricht Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU), wenn es um Weihnachtsmärkte geht.
De Maizière (CDU) hat an die Deutschen appelliert, die Weihnachtsmärkte, die am heutigen Montag eröffnet werden, trotz hoher Terrorgefahr zu besuchen. “Die Weihnachtsmärkte gehören zu unserem Leben und unserer Kultur”, sagte er in der “Bild”-Sendung “Die richtigen Fragen”. Die Bundesbürger sollten “achtsam aber nicht furchtsam” sein.

“Die Weihnachtsmärkte sehen heute anders aus als vor einigen Jahren und das ist auch gut so”, erklärte der Bundesinnenminister die Sicherheitsvorkehrungen. “Die Terrorgefahr ist einfach sehr hoch. Jederzeit. Überall.” (dts Nachrichtenagentur)

Anzeige
x

Check Also

Pkw-Brand Autobrand

Kreis Regen: Autofahrer prallt an Baum und verbrennt im Fahrzeug

Am Samstag, den 20.07.2019, kam es gegen 14.25 Uhr zu einem tödlichen Verkehrsunfall bei Viechtach, bei dem der Fahrer bis zur Unkenntlichkeit verbrannte. Nach derzeitigem ...

Faust Gewalt Schlagen nito – Fotolia

Memmingen: Überfall und Raub nach Diskobesuch

Am 20.07.2019, gegen 03.00 Uhr, wurde ein junger Mann von drei bisher unbekannten Tätern nach einem Discobesuch in der Bahnhofstraße unvermittelt von hinten angegriffen und ...