Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Autobahn 8/Raum Augsburg: Nach Fahrstreifenwechsel Zeugen gesucht
Symbolfoto: Mario Obeser

Autobahn 8/Raum Augsburg: Nach Fahrstreifenwechsel Zeugen gesucht

Am 30.11.2017 kam es gegen 21.10 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen den AS Augsburg-West und Augsburg-Ost in Richtung München, an dem zwei Fahrzeuge beteiligt waren.
Ein Mitsubishi-Fahrer befuhr dabei den mittleren Fahrstreifen der dreispurigen Autobahn. Kurz vor der Lechbrücke habe dann vor ihm ein unbekannter Autofahrer vom rechten auf den mittleren Fahrstreifen gewechselt. Als der Mitsubishi-Fahrer daraufhin auf den linken Fahrstreifen ausscherte, übersah er dabei vermutlich einen von hinten auf dem linken Fahrstreifen ankommenden VW Golf-Fahrer. Es kam zum Auffahrunfall, infolgedessen beide Fahrzeuge gegen die Betonmittelwand gerieten, aber anschließend noch auf den Seitenstreifen gelenkt werden konnten. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, verletzt wurde niemand.

Gesucht werden aber nun Zeugen, die den Unfallhergang gesehen haben, bzw. Hinweise auf den unbekannten Pkw-Lenker geben können, der plötzlich den Fahrstreifen gewechselt haben soll. Hinweise erbittet die Autobahnpolizei Gersthofen unter der Telefonnummer 0821/323 1910.

Anzeige