Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Zusmarshausen » Dinkelscherben: Angeblicher Microsoft Mitarbeiter ergaunert 9000 Euro
Diebstahl
Symbolfoto: © Brian Jackson - Fotolia.com

Dinkelscherben: Angeblicher Microsoft Mitarbeiter ergaunert 9000 Euro

Ein Unbekannter hatte sich bei mehreren Personen, unter der Angabe von Microsoft zu sein, auf deren Computer schalten lassen und so Geld ergaunert.
Bereits am Donnerstag, 30.11.2017 wurden die Geschädigten aus einem Ortsteil von Dinkelscherben von einem angeblichen Microsoft Mitarbeiter angerufen und darüber informiert, dass ihr Computer von Hackerangriffen betroffen sei. Daraufhin forderte der Unbekannte mittels dem Computerprogramm Teamviewer (ein weitverbreitetes Tool für Online-Support) Zugriff auf den Rechner der Geschädigten, bei dem diese ihre ID und ein Passwort nennen mussten. Die Geschädigten gaben im Verlauf des Telefonates auf Anforderung des unbekannten Betrügers auch eine TAN in den Rechner ein. Diese „Arbeiten“ dauerten wohl den ganzen Tag.

Nach deren „Fertigstellung“ stellten die Geschädigten fest, dass bereits 9000 Euro von ihren verschiedenen Konten abgebucht wurden. Es wird daher dringend davor gewarnt unbekannten Personen über das Programm Teamviewer o.a. Zugang zum eigenen Computer zu gestatten.

Anzeige