Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Zusmarshausen » Bei Betriebsunfall in Zusmarshausen Finger amputiert
Notarztfahrzeug mit RTW
Symbolfoto: Mario Obeser

Bei Betriebsunfall in Zusmarshausen Finger amputiert

Der Ehering wurde einem Mann am 05.12.2017 zu Verhängnis, als er mit diesem hängen blieb und verhakte.
Am gestrigen Vormittag um 08.15 Uhr auf dem Hof einer Firma in Zusmarshausen stieg ein 41-jähriger Arbeiter über eine kurze Alu-Leiter von der Ladefläche seines Lkw. Zur zusätzlichen Sicherung hielt er sich mit der linken Hand am Aufbau der Ladefläche fest. Hierbei verhakte sich der Ehering am linken Ringfinger so massiv, dass der Ring sich stark verformt und den Finger amputiert hatte. Der 41-Jährige kam mit dem Rettungswagen ins Zentralklinikum Augsburg.

Anzeige
x

Check Also

Eingeschaltetes Blaulicht

Weißenhorn: Mann findet Drogentütchen in Tiefgarage

Gestern Nachmittag, am 23.06.2019, fand ein Zeuge in einer Tiefgarage in Weißenhorn ein Druckverschlusstütchen mit grünlichem Inhalt. Er verständigte daraufhin die Polizeiinspektion Weißenhorn. Wie sich ...

Rettungswagen Notarzt

Elchingen/A8: Von Sekundenschlaf übermannt – Biker fährt auf Pkw auf

Glück im Unglück hatte ein Motorradfahrer am Sonntagabend auf der A 8 bei Elchingen, in Fahrtrichtung Stuttgart. Gegen 18.10 Uhr befuhr der 43-Jährige den rechten ...