Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Von Fahrbahn abgekommen und frontal gegen Baum gefahren
Notarzt NEF Rettungsdienst
Symbolfoto: Mario Obeser

Von Fahrbahn abgekommen und frontal gegen Baum gefahren

Ein 31-Jähriger wurde am 05.12.2017 bei einem Verkehrsunfall auf der B30 bei Donaustetten schwer verletzt.
Der Mann fuhr gegen 10.45 Uhr auf der Bundesstraße von Ulm Richtung Biberach. An der Ausfahrt Donaustetten wollte er die Straße verlassen und kam vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit nach links in der Ausfahrt von der Straße ab. Sein Peugeot prallte gegen einen Baum, wobei der 31-Jährige sich schwere Verletzungen zuzog. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus. Der Schaden an dem Auto wird auf etwa 70.000 Euro geschätzt. Der Schaden an dem Baum wird von der Polizei mit etwa 1.000 Euro beziffert.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Rettungswagen, Brk, Rettungsdienst, BSAktuell, Mario Obeser, bayerisch schwaen aktuell, bsaktuel.de

Lauingen: „Entfernter“ Gast einer Disko soll von der Security geschlagen worden sein

In der Nacht zum Sonntag um kurz nach 02.00 Uhr kam es nach Angaben eines 28-jährigen Mannes zu einer Körperverletzung in, bzw. vor einer Diskothek. ...

Polizei Blaulicht Blaulichtbalken

Biberach: Steinewerfer trifft 17-Jährige am Kopf

Ein bislang unbekannter Steinewerfer verletzt eine 17-Jährige am frühen Samstagabend in Biberach am Kopf. Eine Gruppe Jugendlicher befand sich in geselliger Runde auf dem Gigelberg ...