Home » Allgemein » Deutschland & Welt » Auf Tiefststand: Zahl der Verkehrstoten sinkt weiter
Rettungswagen, kreuz, tödlich
Symbolfoto: Mario Obeser

Auf Tiefststand: Zahl der Verkehrstoten sinkt weiter

Die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland wird im Jahr 2017 voraussichtlich den niedrigsten Stand seit Bestehen der Bundesrepublik erreichen.
Die Zahl der Getöteten im Straßenverkehr dĂŒrfte voraussichtlich um ein Prozent auf rund 3.170 sinken, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag nach SchĂ€tzungen mit, die auf Daten von Januar bis September 2017 basieren. Bei den Verletzten ist im Jahr 2017 gegenĂŒber dem Vorjahr eine Abnahme um zwei Prozent auf rund 390.000 zu erwarten. Die Zahl der polizeilich erfassten UnfĂ€lle wird bis zum Jahresende voraussichtlich um rund ein Prozent ansteigen.

Damit wird es 2017 erstmals mehr als 2,6 Millionen UnfĂ€lle auf Deutschlands Straßen geben. Allerdings wird die Zahl der UnfĂ€lle mit Personenschaden schĂ€tzungsweise um nahezu drei Prozent auf 300.000 zurĂŒckgehen, so die Statistiker weiter. Dagegen wird ein Anstieg der UnfĂ€lle mit ausschließlich Sachschaden um etwa ein Prozent auf 2,3 Millionen erwartet. (dts Nachrichtenagentur)

Anzeige ZurĂŒck zur NachrichtenĂŒbersicht10

x

Check Also

Am Bahnsteig im Bahnhof.

Augsburg: Verbal mit Waffe bedrohter Fahrgast gesucht

Am 15.10.2018, kurz vor 10.30 Uhr, bedrohte ein 51-JĂ€hriger in der Straßenbahn der Linie 1 verbal einen bislang namentlich nicht bekannten Fahrgast. Ein Zeuge beobachtete ...

ausgeschaltetes LED Blaulicht

Ulm: Rauschgiftkontrollen rund um die Bahnhofsstraße

Die Polizei hat am Freitagnachmittag, 12.10.2018, in der Ulmer Innenstadt 12 Personen ĂŒberprĂŒft. Gegen vier junge MĂ€nner wird jetzt wegen Drogendelikten ermittelt. Ein weiterer war ...