Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Steinheim: Frau angegriffen, geschlagen und begrabscht
Streit
Symbolfoto: © John Gomez - Fotolia.com

Steinheim: Frau angegriffen, geschlagen und begrabscht

Nach einem Angriff, auf eine Frau in Steinheim, hat die Polizei am 07.12.2017 einen Verdächtigen ermittelt.
Wie die Polizei mitteilt, verließ eine 29-Jährige kurz vor 20.00 Uhr die Sporthalle in der Jahnstraße. Auf dem Weg zu ihrem Auto stellte sich ihr ein junger Mann in den Weg. Wie die Frau später der Polizei schilderte, hielt er sie fest und schlug ihr ins Gesicht.

Dann berührte er sie unsittlich. Die Frau setzte sich beherzt zur Wehr und rief lauf um Hilfe. Jetzt ergriff der junge Mann mit seinem Rad die Flucht. Die 29-Jährige ließ die Polizei verständigen. Die suchte sofort nach dem Angreifer und nahm die Ermittlungen auf. Im Zuge der Ermittlungen ergab sich ein Hinweis auf einen 17-Jährigen.

Den traf die Polizei wenig später in seiner Wohnung im Kreis Heidenheim. Gegen den jungen Mann ermittelt jetzt die Kriminalpolizei, zumal die Beschreibung des Täters, die das Opfer abgab, auf ihn zutraf. Er selbst schweigt zu den Vorwürfen. Nach den ersten Maßnahmen wurde der junge Mann auf freien Fuß gesetzt. Ihn erwartet eine Strafanzeige.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Polizeifahrzeug mit Blaulicht spiegelt

Jettingen: Unbekannter versucht in Wohnung einzubrechen

Am Dienstagvormittag, den 11.12.2018, wurde bei der Polizeiinspektion Burgau ein Einbruch angezeigt. Ein bisher unbekannter Täter versuchte im Laufe der vergangenen drei Wochen in eine ...

Warnung vor Betrug

Günzburg: Betrugsanrufe durch falsche Notare und Rechtsanwälte

Gestern Mittag erhielten Bürger im Stadtgebiet einen Telefonanruf, bei welchem sich die Anruferin als Enkelin bzw. Nichte ausgab. Die Anruferin erzählte den Angerufenen, dass sie ...